Fleischkonsum überdenken

Sinnlose Schmerzen; Riesige Sauerei; Leserforum 11. und 8. Mai

Vielen Dank an Frau Salicki und Frau Gistl für ihre Leserbriefe zum Fürstenfeldbrucker Schlachthof. Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen die Petitionen im Internet für eine Videoüberwachung und zusätzliche Kontrollen in allen Schlachthöfen unterzeichnen sowie ihren Fleischkonsum überdenken. Auch sollte man den Mut fassen, das schreckliche Video anzusehen, wie im Brucker Schlachthof die Tiere gequält wurden, um sich bewusst zu machen, welch gewissenlose Menschen dort gearbeitet haben. Ferner wäre es wichtig, dass das betäubungslose Schächten für Moslems und Juden endlich grundsätzlich verboten wird, ebenso der Import von Schächtfleisch. Selbstverständlich müsste ebenso der Import anderer Tierqualprodukte verboten werden, zum Beispiel Stopfleber und Pelzkrägen von Käfigtieren oder Daunen aus Lebendrupf. 

Angela Selmeier München

Auch interessant

Kommentare