Leserbriefe

OB Reiter soll handeln

Andreas Thieme: So feiert München den Corona-Sommer; Im Blickpunkt 29. Juli

Ich habe mittlerweile große Angst, dass durch Party-Hotspots wie am Gärtnerplatz ein neuer Großausbruch von Corona kommt. Da wohl keiner dieser Feierwütigen einen Test machen lässt, wird eine Ansteckung unentdeckt bleiben, und vollkommen unbeteiligte Menschen werden der Gefahr ausgesetzt, selbst angesteckt zu werden. Das kann explosionsartig innerhalb kürzester Zeit hunderte, wenn nicht tausende Menschen treffen. Und was macht unser OB Dieter Reiter? Er schweigt und unternimmt seit Wochen nichts gegen diese permanente Verletzung bestehender Gesetze und Regeln. Praktisch besteht für bestimmte Bereiche der Stadt ab dem frühen Abend ein Betretungsverbot für Menschen, die gesund durch die Corona-Zeit kommen wollen.

Und dass nur, weil OB Reiter zu feige ist, dem Gesundheitsschutz Vorrang zu geben und bestehende Gesetze und Regeln durchzusetzen. Man könnte sich ja unbeliebt machen.

Wolfgang Schwirz

München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Atombombenabwurf
Pearl Harbor und Hiroschima; Leserforum 13. August
Atombombenabwurf
Stoppt die Radl-Rambos
Nur für Radl-Rambos;Leserforum 16. Juli
Stoppt die Radl-Rambos
München im Griff der Radler
Radler und Autofahrer:Das geliebte Goldene Kalb und die Melkkuh der Nation; Leserforum 10. August
München im Griff der Radler
Diskussion über Corona-Auswirkungen
GesunderMenschenverstand;Leserforum 8./9. AugustBeeinflussbarkeit der Massen; Leserforum 10. August
Diskussion über Corona-Auswirkungen

Kommentare