Gier ist geil

Abzocke beim Arzt?; Leserforum 26. Januar

Dem Leserbrief des Herrn Rossberg kann ich als Mediziner nur uneingeschränkt zustimmen. Aus meinem Verlag ist bereits seit Jahren das Buch „Die Ärzte-Mafia - Abrechnungsbetrug in Deutschland - Der Milliarden-Deal der Mediziner“, Autorin Helen Eismann, auf dem Markt und heute so aktuell wie damals. In dem Ärzte-Krimi „Himmelsleiter in den Tod“, der eben erschienen ist, habe ich (Pseudonym: Hansjörgen Kirbach) meine protokollierte Frustration über das bundesrepublikanische Gesundheitssystem, das nur mit einem Schuss Sarkasmus überhaupt erträglich ist, verpackt. Das Pikante, Komische, aber nicht Lustige bei den Gaunereien auf dem Gesundheitsmarkt ist, dass gerade Privatpatienten, die sich als Elite oder mindest privilegierte Schicht verstehen, so unübertrefflich abgezockt werden können, ohne dass sich auch nur der leiseste Hauch eines Verdachtes bei ihnen regt. Bei den Schmarotzern regiert diese „Das Geld liegt auf der Straße“-Mentalität mit punktuell wirkenden Einzelmaßnahmen, ausbaldowert im stillen Kämmerlein oder durch schamlosen Kollektivbetrug mit Flüsterpropaganda. Gier ist geil! 

Dr. med. Rüdiger Kranicke Mittenwald

Auch interessant

Kommentare