Meine Hochachtung

Todesstoß für unsere Artenvielfalt; Leserforum 17. November

Es ist erschreckend, wie viel von diesem vermutlichen krebserregenden Gift in Lebensmittel enthalten ist. Nicht der Landwirt ist alleine schuld und die Giftberieselung, sondern unsere Regierung, welche es zulässt Pestizide unkontrolliert auf den Feldern aufzubringen. Wenn Herr Hugsdorf sagt, auch Alkohol und Nikotin sind krebserregende Mittel, stimmt das, hier kann jeder Verbraucher, der den Genuss selber beeinflussen, aber beim täglichen Verzehr von wichtigen Lebensmittel können wir dies nicht. Die Hersteller Bayer und Monsanto sollten sich auch mal überlegen, ob sie nicht von den Folgen dieses Giftes auch mal selbst betroffen werden. Es wäre eine Schande, wenn die EU-Kommission mit Herrn Juncker im Alleingang dieses Agrargift durchdrücken würde. Wichtig wäre „im Zweifel für die Gesundheit der Verbraucher“ zu stimmen. Wie steht es geschrieben: Macht Euch die Erde untertan! Nicht aber: zerstört sie. Meine Hochachtung von den Landwirten, welche ihre Felder nicht mit Gift verseuchen, sondern sich für gesunde Felder und Lebensmittel einsetzen.

 Gerhard Lehnert Olching

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksmusik lebt – und wie!
Bayerische Volksmusik – ganz ohne Klimbim; Leserforum 23. Mai
Volksmusik lebt – und wie!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.