Leserbrief

Schöne Zeiten

Keinen Zwang; Leserforum 13. August

Bevor in diesem Land etwas passieren kann, wird es von selbsternannten Experten geprüft und zerredet und für gut oder schlecht befunden! Und bevor dann etwas passiert, ist die betroffene Generation „ausgestorben“!! So was gibt es nur in Deutschland! Bin ich froh, dass ich einer „schönen Zeit“ OHNE Experten aufwachsen durfte. Es gab nichts, und am wenigsten zu diskutieren! Es gab keinen Ethikrat, und Arzt kannte ich auch nicht! Dafür gabs Großeltern, die alle möglichen Wehwehchen kurierten, bei Erkältung reichte schon ein warmer Wickel mit Schweineschmalz auf der Brust, und einem im Bratrohr vorgeheizten Dachziegel im Bett! Bei Husten reichte Zwiebelsaft mit Kandiszucker! Aufgeschlagene Knie und Hände wurden mit heißem Wasser und Brockensoda kuriert ebenso Schlangenbisse! (Mit Brockensoda wurde auch Geschirr gespült und der Boden geputzt!) In der Schule kam einmal im Jahr der Schularzt, der uns untersuchte, gemessen und gewogen hat. Und wir wurden durch die Bank als zu „leicht“ befunden, trotz Schulspeisung! Impfungen wurden auch in der Schule durchgeführt, ohne großen Tamtam, und oh Wunder, keiner von uns ist daran gestorben! Die meisten Krankheiten sind inzwischen bei uns ausgestorben‚ Gott sei Dank! Aber... das ist keine Garantie, dass es so bleibt!

Edeltraud Hartl

Puchheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gamsbestände verringert
Gamsbestände verringert
Hilfe zur Selbsthilfe
Georg Anastasiadis:Retten, aber wie?;Kommentar 17./18. August
Hilfe zur Selbsthilfe
Verbindung zwischen Mensch und Gott
Katrin Woitsch: Eklat amAltar; Bayern 17./18. August
Verbindung zwischen Mensch und Gott
Arme Füchse
Fuchs ist erlegt;Bayern 13. August
Arme Füchse

Kommentare