1. Startseite
  2. Lokales
  3. Leserbriefe
  4. Leserbriefe

Intakte Gesellschaft nach Corona-Krise

Erstellt:

Kommentare

Hajo Wetzel: Wie leben wir weiter mit dem Virus?; Leserforum 29. Oktober

Wären wir seit Beginn der Pandemie mit mehr Respekt und Solidarität sowie mehr rücksichtsvoller Eigenverantwortung miteinander umgegangen, dann hätten wir uns sicher sehr vieles an Einschränkungen erspart, die Impfdiskussion wäre eine andere und die Demagogen, die nur eines im Schilde führen, nämlich die Gesellschaft zu spalten, hätten keine Chance, sich in persönliche Entscheidungen einzumischen. Corona wird irgendwann überstanden sein, und dann wollen wir schließlich auch noch eine intakte Gesellschaft vorfinden, in der Menschen wie Joshua Kimmich – über Corona hinweg – als mutige Vorbilder, die ihre Meinung auch dann noch vertreten, wenn es ungemütlich wird, gelten werden.

Alfred Ott

Peißenberg

Auch interessant

Kommentare