Champions-League-Auslosung JETZT im Live-Ticker: FC Bayern, BVB und Leipzig drohen Hammer-Gegner

Champions-League-Auslosung JETZT im Live-Ticker: FC Bayern, BVB und Leipzig drohen Hammer-Gegner

Leserbriefe

Ursache und Grund

Von Wasserkraft und Windmühlen; Leserforum 11. DezemberDiskutieren übers Klima; Leserforum 10. Dezember

Ich gratuliere Frau Sterner zu Ihrem Leserbrief. Leider wird auch diese Meinung wieder im Nirwana enden. Ich habe in vielen Leserbriefen seit Jahren immer wieder versucht, zu diesem Thema eine Diskussion anzustoßen, immer vergeblich. Für all die in den letzten Jahren gehypten Themen wie Kriege, Hungersnöte, Flucht und Migration, Klimawandel, einen Großteil der Umweltkatastrophen, Wohnungsmangel und Infrastrukturprobleme gibt es nur eine Ursache und dass ist der seit Mitte des letzten Jahrhunderts exponentielle Anstieg der Weltbevölkerung. Leider wird in der breiten Öffentlichkeit immer über Ursachen gesprochen, tatsächlich sind dies jedoch immer nur die Gründe für eine Entwicklung. Daher kann es auf der Welt nur eine gemeinsame Lösung für all diese Probleme geben. Das Bevölkerungswachstum muss entscheidend eingedämmt werden und die Weltbevölkerung muss für die Zukunft drastisch reduziert werden. Gerade in den ärmsten Staaten in Afrika und Asien explodieren die Einwohnerzahlen. Daher muss den jeweiligen Entscheidungsträgern verdeutlicht werden, dass Bevölkerungsreichtum eben keinen Wohlstand für das eigene Volk bedeutet. Hier muss notfalls von der Weltgemeinschaft entsprechender Druck ausgeübt werden. Fangen Sie an, bevor es zu spät ist! 

Roland Riedel Odelzhausen

Raubbau an der Natur beenden: Das Klimapaket der Bundesregierung ist so schwammig, bei dem alles und nichts interpretiert werden kann. Soll diese Maßnahmen der „Markt“ regeln, wie so oft die Meinung der FDP verkündet wird? Wirksame Maßnahmen gegen den menschengemachten Klimawandel sind es nicht! Wir brauchen gesetzlich verbindliche Maßnahmen, an die sich die Industrie orientieren kann und dran halten muss, wie auch alle anderen gesellschaftlichen Gruppen. Allgemeine Verteuerungen nützen dabei wenig, nur dass sie die einkommensschwachen Haushalte höher belasten. Das kann jedoch nicht der Sinn der Sache sein. Deshalb brauchen wir andere Vorgaben zum Umweltschutz, für dezentrale Energieerzeugung, für Industrie-Anlagen, für Luft-, Schifffahrts-, Straßen- und Schienen-Verkehr, zum Bauwesen und für landwirtschaftliche Betriebe mit Förderung der Klein- und Mittelbetriebe. Im Mittelpunkt dieser Politik sollte eine Kreislauf-Wirtschaft in Verbindung mit dezentralisierten Projekten sein, auch um dadurch neue Arbeitsplätze zu schaffen. Wissenschaftliche Forschungen kommen derzeit zum Ergebnis, dass unsere Natur systematisch von uns Menschen zerstört wird. Sie und viele andere Menschen fordern deshalb unsere Regierenden auf, endlich zu handeln. Es müssen Maßnahmen ergriffen werden, den Raubbau an der Natur zu beenden. Das geht offensichtlich nur mit drastischen Einschränkungen für viel zu mächtige Industriezweige, die einigen Parteien zu Großspenden verhelfen, von denen sie selbstverständlich eine Politik für sie und ihre Groß-Aktionäre erwarten. 

Bernhard Maier Peißenberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trend zur regionalen Versorgung
Hervorragende Qualität wird dem pharmazeutischen Laien vorgegaukelt; Leserforum 14./15. Dezember
Trend zur regionalen Versorgung
Bürgerbeteiligung
Carmen Ick-Dietl: Ungeliebte Hochhäuser;München 13. Dezember
Bürgerbeteiligung
Verletzung deutscher Souveränität
Verletzung deutscher Souveränität
Kulturbruch
Weihnachten
Kulturbruch

Kommentare