Es ist vieles faul

Ich fühle mich nicht ernst genommen; Leserforum 13. Juni

Wo bleibt die Logik? Die meisten Leserbriefe finde ich gut, weil sie das Leben in unserem Land widerspiegeln und abbilden. Offensichtlich werden sie leider von unseren führenden Kräften nicht gelesen, sonst müsste es doch irgendwann einmal Klick machen. Einige Beispiele in letzter Zeit: Bei einer völlig vermüllten und stark beschädigten Messiwohnung wies ein Amtsgericht die fristlose Kündigung der Vermieterin ab. Ein Staatsanwalt geht wegen 1,44 Euro in Berufung. Ein Finanzamt schreibt wegen 0,02 Euro Steuerschuld eine Mahnung (Brief 0,70 Euro). Integrierte werden abgeschoben, Kriminelle dürfen bleiben. Angeklagte werden freigesprochen, weil man den Beweis (Foto, Film) laut Gesetz nicht verwenden darf. Ein aus einer Psychiatrie geflohener Drogensüchtiger verwüstet eine Polizeiwache, sechs verletzte Polizisten, kündigt an, Frauen abzustechen. Der Ermittlungsrichter lässt ihn frei mit der Begründung, dass der Schläger einen Wohnsitz hat und die Ergebnisse des Alkohol- und Drogentests noch nicht vorliegen. Täter werden – gefühlsmäßig – besser behandelt (Psychologen, Resozialisierung) als die Opfer. Rettungsgassen auf Autobahnen werden selten bis gar nicht gebildet usw. usw. Die Aufzählung ließe sich fast endlos fortsetzen. Es ist vieles faul im Staate Deutschland. Ich habe Angst, dass unsere beratungsresistenten, führungsschwachen und mit ihrer Aufgabe überforderten Politiker durch andere von Rechts- oder Linksparteien ersetzt werden. 

Josef Hechenberger Eching

noch mal

Warum Frauen keinen Partner finden! :D Zeig dieses Video gerne auch anderen, die es sehen sollten! <3 Euer Elmar Rassi ;-)

Posted by Elmar Rassi on Montag, 12. Juni 2017

4.

5.

6. 

7.

8. 

10.

11.

12.

Warum Frauen keinen Partner finden! :D Zeig dieses Video gerne auch anderen, die es sehen sollten! <3 Euer Elmar Rassi ;-)

Posted by Elmar Rassi on Montag, 12. Juni 2017

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kraftdemonstration
Israel und Palästina – wenig Objektivität; Leserforum 18. Mai, Marcus Mäckler: „Die Toten sind Teil eines Kalküls“, Interview mit Peter Lintl; Politik 16. Mai
Kraftdemonstration

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.