Schnödes und respektloses Urteil

Nie mehr; Schnulze; Leserbriefe 24. Januar

Die seltsame Würdigung, die Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ durch den Leserbriefschreiber von Herrn Rudolf Kraus aus Bissingen mit der Bezeichnung „Schnulze“ widerfahren ist, da frage ich mich mit Recht, was in einem Menschen vorgeht, ein solch schnödes und respektloses Urteil von sich zu geben, gegenüber einer Dichtung, welche in ihrer ergreifenden Schlichtheit in altbairischer Mundart wohl einzig dasteht. Ein weiterer Schreiber, Herr Hohenester aus Fürth, spricht sogar ein herzliches Dankeschön dafür aus, dass ihm Merkur-Autor Dirk Walter die Augen über den wahren Ludwig Thoma geöffnet habe im Zusammenhang mit Thomas Artikeln im „Miesbacher Anzeiger“, die – zugegeben – großenteils abstoßend und gehässig sind. Er gab zugleich das Versprechen ab, nie mehr die Heilige Nacht vorlesen zu wollen. Kommt vielleicht bald Ihr Auftritt im Büßerhemd für diese Verfehlungstat, Herr Hohenester? Schon lange habe ich den Eindruck, dass es in diesem unseren Lande eine gewisse Spezies von Publizisten gibt, die es darauf anzulegen scheinen, vornehmlich in den menschlichen Verfehlungen, vor welchen kein Mensch gefeit ist, diverser Größen der Literaturgeschichte zu suhlen, um letztendlich Persönlichkeit und Werk zu schmälern, oder was für Gründe man immer daraus hervorfinden möchte. Mit anderen Worten, es bestenfalls in die Winkel der Ignoranz abzudrängen. Die Reaktion von Herrn Hohenester aus Furth, seinem Versprechen gemäß, die Heilige Nacht nicht mehr öffentlich vorlesen zu wollen, aufgrund von Thomas Miesbacher Artikeln – spricht in diesem Zusammenhang eine überdeutliche Sprache. Ich denke mal, dass man, unabhängig von menschlichen Verfehlungen und geistige Qualitäten unterscheiden kann und soll, aber in Deutschland scheint es leider eine traurige Tradition zu sein, dass Kritik meist in Diffamierung ausartet, und deshalb oft übers Ziel hinausschießt! Und darin sehe ich mal keinen Sinn. Auch erweckt es den Anschein, dass aus dem einstigen Land der Dichter und Denker mehr oder weniger das Land der Schnüffler und willfährigen Eiferer zu werden scheint. 

Josef Hager Garmisch-Partenkirchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viel Aufregung
Muslimischer Feiertag in Deutschland – geht’s noch?; Leserforum 16. Oktober
Zu viel Aufregung
Lasst doch mal die Jungen ran
Politiker müssen endlich aufwachen; Leserforum 16. Oktober
Lasst doch mal die Jungen ran
Weitere Verelendung
Auch nach dem Asyl-Kompromiss sind viel Fragen offen; Leserforum 13. Oktober
Weitere Verelendung
Für kein Geld der Welt
Wölfe: viele irrationale Diskussionen; Leserforum 13. Oktober
Für kein Geld der Welt

Kommentare