Nest nicht beschmutzen

Kritik an der Bundeskanzlerin; Leserbriefe, 12. Januar

In vier Leserbriefen überbieten sich die Schreiber(innen) in unsachlichen, bösartigen und in jeglicher Hinsicht verleumderischen, ja ehrverletzenden, Schmierereien. Schreibt denn niemand einen Leserbrief, in dem etwas Positives über unsere Kanzlerin von sich gegeben wird? Wo bleibt die überwältigende Mehrheit, welche laut Umfragen die Arbeit der Kanzlerin gut heißt? Minderheiten wie Pegida, rasierte Köpfe, AfD, nicht zu vergessen Die Linke und Leserbriefschreiber obiger Couleur bestimmen das Erscheinungsbild Deutschlands und seiner Medien. Annähernde Vollbeschäftigung, gesunde Haushalte, Wachstum, soziale Sicherheit, weltweite Anerkennung als Vorbilddemokratie und humanitär verantwortungsvolle Gesellschaft zählen wohl nicht oder sind den demagogischen Schreibern nicht zur Kenntnis gelangt. Wann hören wir endlich auf, unser Nest, unsere Heimat, selbst zu beschmutzen? Noch ist unser Vaterland nicht verloren! Die Vernünftigen schaffen das. Hans Joachim Ehrhart Fischbachau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tierwohl dem Profit geopfert
Gravierende Missstände in der Massentierhaltung; Leserbriefe 19. Januar, Christian Vordemann: Sofort verbieten!; Kommentar 17. Januar
Tierwohl dem Profit geopfert
Verwerfliche Managergeneration
Unverantwortliche Eliten; Leserbriefe 16. Januar
Verwerfliche Managergeneration

Kommentare