Leserbriefe

Umdenken beim Müll

Sebastian Horsch: Abfallals Geschäftsmodell;Kommentar, Theresa Dapp und Sebastian Horsch:Ministerin Schulzebittet zur Kasse;Politik 13. August

Die Überschrift zu diesem Bericht ist negativ gewählt. Dabei verdient die Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) ein großes Lob für ihr Vorhaben, die Hersteller von Wegwerfprodukten als Hauptverursacher der Umweltverschmutzung an den Kosten des Müllaufsammelns und der ordnungsgemäßen Wiederverwertung bzw. Entsorgung zu beteiligen. Bislang mussten die Kommunen und damit der Steuerzahler diese immensen Kosten tragen. Hoffentlich gelingt der Frau Umweltministerin, die Wegwerfmentalität zurückzudrängen.

Hans Schaal

Otterfing

Das ist schon ein sehr gewagter Vergleich. Ich trinke Kaffee lieber aus einer Tasse als aus einem Pappbecher. Aber der Pappbecher wird mir vom Wirt aufgezwungen, damit er keine Tassen spülen muss. Oder - wie im Kiosk meines Freibads - weil die Tassen immer geklaut wurden. Bei der Suche nach den Verursachern sollte man deshalb etwas vorsichtiger sein.

Herbert J. Uhl

Baldham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfand hilft
Sebastian Horsch: Abfall als Geschäftsmodell;Kommentar 13. August
Pfand hilft
Spirale dreht sich weiter
Dominik Göttler: Brandl feuert gegen Flächenfraß-Grenze; Bayern 14./15. August
Spirale dreht sich weiter
Das Ziel kirchlichen Handelns
Gründe für Kirchenaustritte; Leserforum, 13. August
Das Ziel kirchlichen Handelns
LIEBE LESER
LIEBE LESER

Kommentare