Polizisten haben Lob statt Tadel verdient

Corona-Demo in Leipzig eskaliert; Politik 9. November

Richter sind auch nur Menschen, aber wenn sie wirklichkeitsferne Entscheidungen treffen wie die Robenträger vom sächsischen Oberverwaltungsgericht hinsichtlich der kaum nachvollziehbaren Leipziger Demonstrationserlaubnis für die „Querdenker“, müssen sie sich gegenüber der Öffentlichkeit rechtfertigen. Die Verantwortlichen vor Ort in Leipzig haben der Gesundheit der Bevölkerung höhere Priorität eingeräumt als der mit Auflagen versehenen Demonstrations- und Versammlungsfreiheit der „Querdenker“ in Leipzigs Stadtmitte. Was war daran nach Meinung der Verwaltungsrichter falsch? Am Ende waren es wieder die Polizisten, denen als „Prügelknaben der Nation“ die Aufgabe oblag, die Suppe sowie die Folgen auszulöffeln, die ihnen die Verwaltungsrichter im fernen Bautzen wider jede Vernunft mit ihrer „Fehlentscheidung“ eingebrockt hatten. Es war richtig, dass die Ordnungskräfte die „Demonstration“, an der viele Senioren, Frauen, Kinder, besorgte Bürger und leider auch Chaoten teilnahmen, nicht gewaltsam auflösten … Dafür werden sie von „Besserwissern“ und zahlreichen „Mandatsträgern“ scharf kritisiert.

Jürgen Engelhardt

Stephanskirchen

Auch interessant

Kommentare