Auf alle Fälle logisch

Alternative Regeln; Leserbriefe 12. August

Ich kann mich dem Kommentar von Herrn Dietrich Kothe nur anschließen (sehr erfreulich, dass sich ein Leser zu Wort meldet, der sich auf dem Gebiet der Rechtschreibung auskennt). Wenn man sich mit der Rechtschreibreform auseinandersetzt, wird man erkennen, dass die neuen Regeln durchaus nachvollziehbar und auf alle Fälle logischer als die alten Schreibweisen sind. Ich möchte nur noch eines hinzufügen: Warum kommt niemand auf die Idee, dass der Grund, warum Schüler heutzutage in der Orthografie schlechter abschneiden, darauf zurückzuführen ist, dass seit 2006 in den Grundschulen das Schreiben nach Gehör gelehrt wird? Mit dem Argument, jede Korrektur würde sie demotivieren, dürfen die Schüler ohne Berücksichtigung irgendwelcher Regeln in der 1. Klasse schreiben, wie sie wollen. Erst später werden die Rechtschreibregeln miteinbezogen. Eine Methode, die auch von Lehrkräften hinterfragt wird. Denn jeder weiß, dass man sich einmal Angewöhntes nur schwer oder gar nicht abgewöhnen kann. 

Claudia Matusche Lektorin, Petershausen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pampige Antworten
Fleisch abkochen; Leserforum 21. April
Pampige Antworten
In der Entfaltung behindert?
Christliche Orientierung; Ohne staatliche Hilfe; Leserforum 21. und 20. April
In der Entfaltung behindert?
Ohne Hilfe vom Staat
Der Staat sollte unbedingt neutral sein; Leserforum 18. April
Ohne Hilfe vom Staat
Einfach traurig
Annika Schall: Heidenspaß an Karfreitag darf sein; München 11. April, Wie darf man an Karfreitag feiern?; Leserforum 12. April, Verzicht auf Heidenspaß; Leserforum …
Einfach traurig

Kommentare