1. Startseite
  2. Lokales
  3. Leserbriefe
  4. Leserbriefe

Regelbrecher

Erstellt:

Kommentare

Petra Stein: Führerschein für Radler; Leserbrief 7. Januar

In zuverlässiger Regelmäßigkeit wird immer wieder der Ruf nach einer Kennzeichenpflicht für Radfahrer laut, da sich viele Radfahrer einfach nicht an die Verkehrsregeln halten wollen. Ich bin selbst passionierter Radfahrer und würde eine solche Forderung durchaus begrüßen. Jedoch bezweifle ich stark, dass sich die Regeluntreuen unter den Radfahrern von einer Kennzeichenpflicht wirklich beeidrucken lassen. Denn was haben beispielsweise alle Kraftfahrer gemeinsam, die Geh- und Radwege als Parkplatz misssbrauchen, die mich als Radfahrer oft viel zu dicht überholen, mich beim Abbiegen regelmäßig ignorieren oder mich sogar mit Gehupe und Geschimpfe am liebsten von der Fahrbahn fegen wollen? Sie alle haben bereits ein Kennzeichen! Was verhindert also ein solches? Verstöße werden schlichtweg nicht verfolgt, da die aktuell geltende Ordnung nicht überwacht wird. Hierauf spekulieren viele Regelbrecher auf allen Seiten recht erfolgreich. Und das Führen eines Fahrrads ohne gültige Kennzeichen würde in Zukunft dann wohl auch noch hinzukommen. Natürlich folgenlos.

Martin Schierle

Moorenweis

Auch interessant

Kommentare