Tafelbesuch gerechtfertigt

Weshalb müssen so viele deutsche Rentner zur Tafel gehen?; Leserforum 28. Februar

Dr. Horst-Gerald Abel hat nicht Recht, wenn er behauptet, die Flüchtlinge seien in den Heimen rundumversorgt. Das ist nur in den Ersteinrichtungen der Fall. In den folgenden Gemeinschaftsunterkünften müssen (bzw. dürfen) sie sich selbst verpflegen. Bei sinkenden Sozialhilfesätzen oder kleinem Lehrlingsgehalt ist der Besuch einer Tafel gerechtfertigt. 

Gundula Martz Garmisch-Partenkirchen

Wieso wundert man sich, dass so viele alte Menschen von Armut betroffen sind? Es sind wohl hauptsächlich dieser Jahrgang Rentner, welchem zurzeit der Euro-Einführung die Rente halbiert wurde. Ich bin selbst Betroffene. Hatte für 40 Jahre Arbeit 1300 DM erarbeitet, Halbierung ist 650 Euro. Ich zahle für mein Wohnen, 34 qm, 840 Euro. Hätten wir zur Zeiten unserer Berufstätigkeit, bei etwa halben Verdiensten, gegenüber heute nicht durch Verzicht und Sparsamkeit gespart, wäre die Armut noch schlimmer. Wir haben noch sparen gelernt (Kriegs-Kinder). Kein einziger Unternehmer hat die Preise halbiert, nur die Wartung geändert. Am schlimmsten das tägliche Brot und Backware, welches nur noch aus dem Sack mit Fertigmischung und Backware ebenfalls und Chemie besteht. 

Waltraud Rodelstorfer Erding

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verzweifelte Strampelei
Gier der Krankenkassen; Leserforum 17. April
Verzweifelte Strampelei
Energie beansprucht Natur und Lebensraum
Ökologisch?; Leserforum 10. April
Energie beansprucht Natur und Lebensraum
Warum soll das nicht mehr möglich sein?
Eigene Klassen für Flüchtlingskinder; Leserforum 13. April
Warum soll das nicht mehr möglich sein?

Kommentare