Kein Grund zur Kritik

Unser Vater; Leserforum 27./28. Januar

Herr Günter Fischer stellt korrekt fest, dass sich im Englischen „Father our“ (statt „Our Father“) furchtbar anhört. Eine Parallele zum deutschen „Vater unser“ zu ziehen ist jedoch falsch. Sprachen können zwar gegeneinander generell nicht logisch ausgespielt werden; im vorliegenden Fall wird jedoch das Wort „unser“ zudem fälschlich als Nominativ interpretiert und dem englischen „our“ gleichgesetzt. Das Wort steht aber im Genitiv mit der Bedeutung (Du Vater) „von uns“ und würde gegebenenfalls einem englischen (Father) „ol’ours“ entsprechen. In gleicher Bedeutung kommt es in der Bitte „Erbarme dich unser (meiner, seiner)“ vor – gleichsam Antwort auf eine fiktive Frage: Erbarme dich wessen? Richtig verstanden gibt es also keinen Grund zur Kritik. 

Helmut von Witsch Freising

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Wald hat Vorrang vor dem Wild
Der Wald hat Vorrang vor dem Wild
Zur Landtagswahl in Bayern
Christian Deutschländer:Ein Abend im großenTheater; Politik,Diskussion vor der Wahl;Leserforum 9. Oktober,Seehofer: Ich trete nichtzurück, Titelseite 8. Oktober
Zur Landtagswahl in Bayern

Kommentare