Leserbriefe

Wachen Sie auf, Frau Merkel!

Sturz des Premiers erschüttert Türkei; Titelseite 6. Mai Georg Anastasiadis: Gefährlicher Freund; Kommentar 6. Mai

Liebe Frau Merkel, wachen Sie endlich auf und schauen Sie mit offenen Augen in die Türkei, was dort passiert. Wenn Sie nicht irgendwann die Notbremse ziehen und nicht aufhören, mit diesem Despoten Erdogan zu verhandeln, dann möchte ich nicht wissen, wie es in Deutschland und Europa weiter gehen soll. Es wird uns immer wieder erzählt, wie toll die Türkei ihre Aufgaben erfüllt. Nichts dergleichen geschieht. Jeden Tag eine andere Horrormeldung aus Istanbul. Wie kann man denn noch daran denken, die Visafreiheit zu erteilen. Was kommt denn danach? Welche Forderungen stellt Erdogan dann an uns? Was machen unsere Politiker und die EU nur aus unserem Deutschland und Europa? Da kann einem für die Kinder und Enkel Angst und bange werden.

Doris Dorsch, Weilheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahnsinnsmieten und mehr als 10 Euro für eine Mass
Kein Preisdiktat; Leserbriefe 23. Februar, Sascha Karowski und Tobias Scharnagl: Schmid will Wiesn-Bierpreis einfrieren; München 22. Februar
Wahnsinnsmieten und mehr als 10 Euro für eine Mass
Fünf vor zwölf
Boarisch is Hochdeitsch; Leserbriefe 22. Februar
Fünf vor zwölf
Zurechtgerückte Perspektiven
Martin Prem: Realer Irrsinn; Kommentar 23. Februar, Klaus Vick: Für Diesel-Autos wird die Luft dünner; München 17. Februar
Zurechtgerückte Perspektiven
Vorschläge für die Kanzlerwahl
Wadlbeißereien gegen Bundeskanzlerin; Leserbriefe 22. Februar, Schulz will Agenda 2010 korrigieren; Seehofer: Merkel-Debatte muss enden; Titelseite 21. Februar
Vorschläge für die Kanzlerwahl

Kommentare