Leserbriefe

Zum Handy greifen

Andreas Daschner: Kampf dem Container-Chaos;München 10./11. Oktober

Schon erstaunlich, wie wenig die Münchner Bürger über ihre Organisationsstrukturen in der Stadt informiert sind. Für die Wertstoffinseln sind nun mal die Betreiberfirmen zuständig und verantwortlich. Telefonnummern stehen deutlich an den Containern. Also, liebe Mitbürger, zum Handy greifen und einfach smart den Zustand melden. Dann wird Ihnen geholfen. Für das Reinigen ist eine soziale Einrichtung eingebunden. Auch dafür gibt es eine Telefonnummer, und diese Personen machen ihre Arbeit mehr als gründlich. Und eines muss auch ausgesprochen werden. Es seid Ihr Münchner, die diesen Mist, Saustall verursachen. Also, nehmt einfach Schaufel und Besen und macht eine Kehrwoche, oder wie Greta sagen würde: MFC – Mondays for Clean. Ich weiß, ich räume doch nicht den Dreck anderer weg. Auch dafür gibt es eine Stelle. Und was die Mäuse betrifft. Nun, neben einer Schrebergartensiedlung, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen, dürfen auch die lieben Tiere vom Komposthaufen spazieren gehen.

Werner Gugetzer

München

Auch interessant

Kommentare