Flüchtlingswohnungen für Studenten

Carmen Ick-Dietl:Die Flüchtlingsmauer –ganz umsonst;München 27. Oktober

Seit einem Jahr steht diese Unterkunft in München Neuperlach leer, da nicht genügend unbegleitete minderjährige Flüchtlinge da sind. Der konkrete Vorschlag, diese leer stehenden Wohnungen für Studenten zu verwenden, sei jedoch aus rechtlichen Gründen nicht möglich, für Flüchtlingsunterkünfte gibt es jedoch eine Ausnahmeregelung im Gesetz! Ja, wo sind wir denn? Wir haben ein massives Wohnungsproblem in München, auch Studenten (oder andere Menschen) suchen händeringend Wohnungen. Sind die eigenen Menschen im Land weniger wert als die Flüchtlinge, dass wir dafür keine Ausnahmeregelung machen können? Es kann doch nicht sein, dass aus bürokratischen Gründen bezugsfertige Wohnungen leer stehen, laufende Kosten verursachen und für die dringende Wohnungsnot keine Lösung gefunden werden kann? Herr Seehofer und Herr Reiter: Jetzt sind Sie gefragt!

Werner Holzgethan
Grafing

Auch interessant

Kommentare