Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

Soziale Gerechtigkeit?

Claudia Möllers: „Ein nachdenklicher Abend“; Menschen 15. Januar

Soziale Gerechtigkeit? Wenig Zustimmung fand Finanzminister Markus Söder vor dem erlesenen Publikum der Evangelischen Akademie in Tutzing für seinen Satz: Wir brauchen eine Begrenzung der Zuwanderung! Ein einziger applaudierte! Da bedurfte es einiger nachgeschobener Erklärungen; darüber zu reden ist nicht unchristlich - wir helfen wirklich gerne - bleibt aber die Zuwanderung in dieser Höhe, wird uns das überfordern. Schlüssige Feststellungen. Auch seiner Angst vor möglichen sozialen Spannungen muss man zustimmen. Seiner Begründung aber - gesellschaftliche Probleme werden kommen, wenn wegen der Flüchtlinge unsere bisherigen Sozialleistungen gekürzt werden müssen - muss man widersprechen. Müssen denn immer die Sozialleistungen gekürzt werden? Sind immer die einfachen Bürger und Lohnsteuerzahler für alle Ausgaben des Staates zuständig? Ist es wirklich unanständig, für die außergewöhnlichen Probleme der Gegenwart auch einmal die immensen weltweit umherschwirrenden deutschen Vermögen heranzuziehen? Ist die deutsche Industrie/ die ihre Freude über die Zuwanderung und deren wirtschaftlichen Erfolg allenthalben betont, wirklich nicht in der Lage, einen zusätzlichen finanziellen Beitrag zu den Gegenwartsproblemen zu lebten? Ist ein Beitrag derer, die momentan immens verdienen -alle Container, alle Tennisbällen, alle Holzhäuser sind ausverkauft und auch die Lebensmittelbranche und die Cateringfirmen sind am Ende ihrer Leistungsfähigkeit - ist deren Unterstützung zu viel verlangt? Von den Vermietern, den gut verdienenden Rechtsanwälten, Lehrern, Sozialpädagogen und Psychologen ganz zu schweigen. Diesen Teil unseres Volkes sollte Minister Söder auch einmal erwähnen und deren Beitrag einfordern. Wer Ministerpräsident werden will, wird erkennen müssen, dass es nicht nur den erlauchten Kreis der Oberschicht und der Vermögenden in seinem Land gibt sondern auch einen erheblichen Teil einfachen Volkes. Dieses aber hat es langsam satt, immer nur alle Kosten und Probleme der Regierenden aufgehalst zu bekommen, Minister Söder aber hätte genau von diesem Teil des Volkes sicher mehr Applaus bekommen.

Hans-Peter Haimerl München

Auch interessant

Kommentare