Unappetitlicher Fund

Marc Kniepkamp: Ein Käfer im Nudelauflauf; München 3./4. März

So ein Käferchen ist schon etwas Bedrohliches! Was ist dagegen Feinstaub in der Luft, ungenießbare Eier, Chemie in unseren Lebensmitteln von verseuchten Äckern durch Vernichtungsmittel jeglicher Art, kerosinbeladene Wiesen, Antibiotika im Fleisch, plastikverunreinigte Produkte? Las alles landet in der Nahrungskette! Wäre da ein Aufschrei unserer Mütter nicht eher angezeigt? Das überlassen wir unseren Politikern, die in tagelangen Sitzungen in Luxushotels seit Jahren kluge Reden führen! Viele Menschen auf unserem Globus ernähren sich von Käfern und Insekten, sterben tun die Kinder aber an Hunger! Als ein Kriegskind (Jahrgang 1932) gab es in unseren zugeteilten Brotrationen auch so manch unappetitlichen Fund; darunter ein Mäuseschwanz! Was aber ist die Ursache von Insekten- und Artensterben? Sind unsere Nachkommen die Nächsten? Unsere Pharmaindustrie hilft kräftig nach: Jedes Wehwehchen wird sofort mit der chemischen Keule behandelt, wo manchmal ein paar Tage Bettruhe hilfreich wären! Aber die Zeit? Die verbringt man lieber im Stau auf den Straßen oder im überfüllten, verkeimten Wartezimmer eines Arztes. 

Hedi Nunn Penzberg

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.