AfD bedeutungslos

Mike Schier: „Die Spaltung“; Kommentar, Mike Schier und Anne- Beatrice Clasmann: „Der Pegida ganz nah“; Politik 6. Juli

Die Alternative für Deutschland (AfD) nach den Vorstellungen von Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel wäre eine akzeptable Alternative im gegenwärtigen Parteiengefüge, insbesondere zu den inländerfeindlichen Grünen, gewesen. Auf dem turbulenten Parteitag am Wochenende und mit der Wahl von Frauke Petry zur Parteivorsitzenden hat sie aber einen gewaltigen Rechtsruck vollzogen, der sie in der bestehenden Parteienlandschaft koalitionsunfähig macht. So wird diese neue Partei nach ihrer Wandlung den gleichen Weg gehen wie die Republikaner und die NPD und in absehbarer Zeit in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, was ich ihr auch wünsche.

 Winfried Mayer Seefeld

Auch interessant

Kommentare