Dilemma der CSU

Christian Deutschländer: Seehofers Plan B; Politik 18. Juli

Für die anstehende Bundestagswahl beweist, in welchem Dilemma sich die CSU befindet. Sie ist zwar eine eigenständige Partei, aber um bundespolitisch und darüber hinaus aktiv sein zu können, muss sie in Wahlkampfzeiten viele Kröten schlucken und den Vorgaben einer Kanzlerkandidatin unterwerfen, die bei der Durchsetzung ihres Wahlprogramms bewiesen hat, dass die CSU in ihren Plänen nur eine Randnotiz ist. Der erhoffte Erfolg heiligt zwar die Mittel, nur wie kann es eine ehemals so stolze Partei mit ihren ehemals hervorgehobenen deutschen, europäischen und weltweiten Ambitionen verkraften, nur noch von der Gnade einer Frau abhängig zu sein, die sie über Jahre auf fast allen Feldern der Politik bekämpft hat? Ein Plan B in einem „Bayernplan“ ist hier nicht das geeignete Gegenmitteln und sicher nur das Feigenblatt beim Versuch, das eigene Unvermögen zu verdecken. 

Johann Neumeier Unterammergau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwächelnde SPD
Die SPD steuert in die Falle; Politik 15. Dezember Maximilian Heim: „Die SPD hat eine starke Position“, Interview mit Stefan Wurster; Politik 13. Dezember
Schwächelnde SPD
Bürokratischer Umgang
Heftige Kritik am Umgang mit Terror-Opfern in Berlin; Politik 14. Dezember
Bürokratischer Umgang
Argumente, nicht Befindlichkeiten
Unterhändler unter Druck; Politik 11. Dezember
Argumente, nicht Befindlichkeiten
Realität in unserem Land
Georg Anastasiadis: Angriff auf uns alle; Kommentar 13. Dezember
Realität in unserem Land

Kommentare