Wie es mit der FDP weitergeht

Alexander Weber: „Warten auf Lindner“; Kommentar, „Ab durch die Mitte!“; Politik 23. April

In jeder Partei gibt es intelligente Politiker so auch bei der FDP. Warum reißt man nun nicht endlich das Ruder herum und setzt einen an Stelle von Herrn Westerwelle, der zwar jetzt um Schadensbekämpfung bemüht ist, was man vorher hätte verhindern können. Sowie Bubi Rösler dem Taktlosigkeit nicht fremd ist und von den Menschen nicht für voll genommen wird. Man wird ja schon sehen, wie alles ausgeht.

Alice Steiner Geretsried

Zu den Erfolgen, die Rainer Brüderle auf dem Karlsruher Parteitag für die FDP reklamierte, gehörten auch gestiegene Löhne und Renten. „Wer hat’s gemacht?“, brüllte er in den Saal, aus dem ihm aus 600 Kehlen „Wir haben’s gemacht“ entgegenschallte. 600 Mal gelogen! Denn Lohnerhöhungen werden immer noch von den Gewerkschaften erkämpft und Rentenerhöhungen sind daran gekoppelt. Aber während Rainer Brüderle von wieder steigenden Reallöhnen sprach, war in den Medien zu lesen, dass die Reallohnsteigerung 2011 von der hohen Inflation komplett aufgefressen wurde. Die Rentner hatten 2011 Realeinbußen von 1,8 Prozent, und die Rentenerhöhung ab Juli 2012 reicht kaum aus, die Preissteigerung von 2,3 Prozent auszugleichen.

Klaus Poweleit Oberammergau

Auch interessant

Kommentare