Zeil der richtige Mann?

Christian Deutschländer, Felix Müller und Moni Pilath: „Bayerns FDP will schnelle Klärung“; Politik 29./30. Dezember

Die Frage ist nicht, was in Niedersachsen oder in Berlin ist, sondern was die FDP in Bayern macht bzw. wie sie sich für die Landtagswahlen hier aufstellt. Auf das Meisterstück von Martin Zeil wartet hier der Wähler immer noch. Einfach immer wieder herauszustellen dass es Bayern gut geht ist zu wenig, es fehlt die Perspektive. Wissenschaftsminister Heubisch wäre in meinen Augen der weit bessere Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Bayern, er spricht die Sprache des Volkes, und hat eine exzellente Bilanz in seinem Resort vorzuweisen, ob Aufarbeitung von Klinikskandalen oder aktuell bei den Studiengebühren, er macht seine Sache sehr gut. Natürlich gibt es in einer Partei immer Rücksicht zu nehmen, leider ist das aber zu kurz gedacht bei aktuell 4 % Umfragewert für die FDP in Bayern muss man sich schon fragen dürfen, ob ein Martin Zeil nicht vielleicht verantwortlich für die schlechten Werte ist, und man ihn gegebenenfalls auswechselt. Ist doch beim Fußball auch nicht anders. Zudem gibt es eine Reihe hoffnungsvoller neuer Landtagskandidaten für die FDP denen man einen Einzug in das Landesparlament wünschen würde, weil damit neuer Schwung reinkommt. Politik muss sich stetig erneuern, das täte Bayern gut und der FDP in Bayern sowieso.

Willibald Hackl Putzbrunn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt keine gemeinsame europäische Asylpolitik
Es gibt keine gemeinsame europäische Asylpolitik
Mit Totschlagargumenten schwindelt man sich an der Kernfrage vorbei
Mit Totschlagargumenten schwindelt man sich an der Kernfrage vorbei
„Neger“ ist kein Schimpfwort
„Neger“ ist kein Schimpfwort
Globale Verblödung
Globale Verblödung

Kommentare