Freies Land

Susanne Breit-Keßler: „Wer bei Pegida mitmacht, muss nicht für voll genommen werden – das sind nur Leute mit Hirngespinsten“; Gastkommentar 2. Januar

 Wir leben in einem freien Land. Ich verbitte mir daher die Belehrungen auch einer Frau Breit-Keßler, wie und wann und wo ich demonstrieren darf. In dieser Welt werden immer und immer wieder Christen von Muslimen entführt, geschändet, ermordet. Die Menschen im Staat Israel kommen nicht zur Ruhe, wegen muslimischer Verbrechen. Und ausgerechnet eine Frau Breit-Keßler, bisher nicht durch flammende Proteste gegen diese Gräuel hervorgetreten, will vorschreiben, was eine ihr genehme Demonstration ist? Gerade diese sogenannten Flüchtlinge bringen Antisemitismus in ihrem Gepäck mit.

Josev Schneider München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rund um Corona
Rund um Corona
„Neger“ ist kein Schimpfwort
„Neger“ ist kein Schimpfwort
Risikostreuung bei Energieimport
Risikostreuung bei Energieimport

Kommentare