Leserbrief

Kein Kleinbritannien

Marcus Mäckler: Das Königreich zerbröselt; Kommentar 20. Dezember

Seit dem Brexitreferendum reißen die Unkenrufe des Untergangs des Abendlandes nicht ab. Jetzt wird der Zerfall des vereinigten Königreichs beschworen. Zu einer Abspaltung Schottlands wird es nie kommen. Dagegen sprechen wirtschaftliche und strategische Gründe, nämlich die Erdöl- und Erdgasvorkommen in der Nordsee und die zwischen Schottland und Norwegen liegende Nordwest-Passage von der Nordsee in den Atlantik, die von überragender wirtschaftlicher und militärischer Bedeutung ist. Auch die EU wird sich hüten, die Unabhängigkeit von Schottland zu fördern. Damit würde den Bestrebungen anderenorts wie Katalonien, Flandern, Lombardei Tür und Tor geöffnet und die Zahl der Kostgänger der EU vergrößert. Also setzen wir lieber alles daran, umgehend einen Freihandelsvertrag mit Großbritannien abzuschließen, der das Bestmögliche aus der Situation macht und nicht den missionarischen Eifer auf beiden Seiten stärkt.

Ewald Zachmann

Olching

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Hektik
Christian Deutschländer:Söder ermahnt CDU:Lähmt das Land nicht;Politik 20. Februar
Keine Hektik
Die Saat des Bösen
Christian Deutschländer: Die traurige Lehre aus Hanau; Kommentar, Mike Schier, Martina Herzog und Basil Wegener: Der neue Kampf gegen rechten Terror; Politik 21. Februar
Die Saat des Bösen
Immer weniger Vernunft
Georg Anastasiadis: Die Politik vergisst die Menschen; Kommentar 14. Februar
Immer weniger Vernunft
Gülleproblematik und Kreislaufwirtschaft
Gülleproblematik und Kreislaufwirtschaft

Kommentare