Hauptursachen der Grundschulmisere

Walter Dirk: Der Schweinezyklus; Kommentar 11. Juli

Ihr Beitrag zum Thema Lehrerlücke hat mir sehr gut gefallen. Gut auf den Punkt gebracht! Die letzten Kultusminister waren und sind recht unfähig. Dem Staat sollte aber die Ausbildung unserer Kinder ein wichtiges Thema sein! Bitte machen Sie weiter so! 

Adelheid Bosch Ebersberg

Die Situation an den Grundschulen ist eine Katastrophe, das ist Fakt. Ob sich daran aber, gemäß dem Schweinezyklus etwas ändern wird, wie der Kommentator Dirk Walter meint, ist mehr als unwahrscheinlich. Für eine Besserung der Situation müsste das Ministerium und die Öffentlichkeit begreifen was Grundschullehrer leisten und an Belastungen auf sich nehmen. Sie haben ein genau so langes Universitätsstudium wie alle Lehrer. Sie haben die höchste Unterrichtsbelastung von allen Lehrern. Sie legen die Grundlagen für den weiteren Schul- und Lebensweg, mit der Gesamtheit aller Schüler, den Guten, Schlechten, Begabten, Unbegabten, Fremdsprachlern, neuerdings auch mit Inklusion etc., ohne Unterschied! Sie haben keine Aufstiegsmöglichkeiten, von der Wiege bis zur Bahre. Ihre Bezahlung ist um eine Stufe geringer als die aller anderen Lehrer. Sie richtet sich noch nach einem Schema von vor fast 100 Jahren, als Grundschullehrer nur mit mittlerer Reife eine Lehre an einer Lehrerausbildungsanstalt, in zwei bis drei Jahren, absolvierten und die kein Studium an einer Universität benötigten wie heute. Jeder Universitätsabsolvent im Öffentlichen Dienst beginnt im höheren Dienst, nur dem Grundschullehrer ist das verwehrt. Wieso? Mit welcher Begründung hat er keine Aufstiegsmöglichkeit wie Lehrer an Gymnasien? Dies sind nur einige wenige Hauptursachen für die Grundschulmisere und nicht ein Schweinezyklus. Man baut auf den Idealismus hauptsächlich junger Frauen und nützt diese schamlos aus. Zudem herrscht ein Klima der Angst vor ministeriellen Sanktionen, warum sonst traut sich keine der Lehrer oder Direktor an die Öffentlichkeit? Männer sind im Übrigen Mangelware, wieso nur? 

Hans Pfleger Olching

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die CSU schart sich um Söder
Mike Schier:Eine Partei atmet auf;Politik 17./18. November
Die CSU schart sich um Söder
Gleichheitswahn bei Geschlechter-Sprache
Kathrin Brack: Ein Sternchen bringt keinen Respekt; Kommentar 17./18. November,Stefan Sessler:Gender-Sternchen für alle?;Bayern 16. November
Gleichheitswahn bei Geschlechter-Sprache
Oberstleutnant entlassen
Strafbefehl nach Hitlergruß; Politik 16. November
Oberstleutnant entlassen
Geschwurbel
Wirbel um Kretschmanns „gefährliche Männerhorden“; Politik 12. November
Geschwurbel

Kommentare