Kostenlose Werbung

Klaus Vick und Stefanie Wegele: Defiliermarsch für Petry; Politik 14./15./16. Mai

Fast könnte man glauben, dass der Wirt vom Hofbräukeller mindestens ein verborgener Sympathisant der AfD ist, mit einem ausgeprägten Gefühl für taktische Finesse in der öffentlichen Debatte und das Geschäft. Wie man weiß, hat dieser Mann einen Vorvertrag mit der AfD abgeschlossen und eine Anzahlung zur Durchführung dieser Veranstaltung erhalten. Er hat dann, auf welchen polit-korrekten Druck auch immer, diesen Vertrag gekündigt, wohl wissend, dass die AfD dagegen mit der besten Aussicht auf Erfolg klagen wird. So geschah es, und das Ergebnis ist: er hat den politisch-korrekten Mainstream befriedigt und mannhaft seine nicht-populistische Gesinnung demonstriert, und gleichzeitig das Geschäft mit dieser Großveranstaltung gemacht. Außerdem weiß jetzt jeder gemeine Bürger von Peenemünde bis Lörrach, wo der Hofbraukeller liegt, und dass man dort auch den bayerischen Defiliermarsch bei besonderen Anlässen hören kann. Die Rendite für so viel kostenlose Werbung kann gar nicht beziffert werden.

Reinfried Brunsch Freising

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als bloße Berichterstatter
Georg Anastasiadis: Bedrängte Wächter; Kommentar 27. April
Mehr als bloße Berichterstatter
Nicht selbst erarbeitet
Christian Deutschländer: „Wir können jetzt einen Zahn zulegen“, Interview mit Markus Söder; Politik 25. April
Nicht selbst erarbeitet
Pure Lust am Untergang
Alles Nervensache?; Politik 22./23. April
Pure Lust am Untergang
Unzufrieden mit den Grünen
Alles Nervensache?; Politik 22./23. April
Unzufrieden mit den Grünen

Kommentare