Wie heilig ist die Kirche?

Claudia Möllers: Angst vor einer Zerreißprobe; Kommentar, Christoph Sator: Zehntausende Kinder missbraucht; Weltspiegel 16./17. Dezember

Dass nicht nur durch Mitglieder der Kirche, kirchlicher Würdenträger hilflose Kinder missbraucht wurden, sondern auch durch Mitarbeiter von Waisenhäusern Kinderheimen, Kindergärten Sportvereinen und Trainer von Leistungssportler usw. ist unstrittig. Dass aber die unantastbare Geistlichkeit der Kirche in so einem Maße beteiligt ist, ist erschütternd. Da kann man nur von einer scheinheiligen katholischen Kirche reden, die immer noch versucht, vieles unter den Teppich zu kehren, und nicht an Aufklärung interessiert ist. Glaubwürdig dürfte hier nur Papst Franziskus sein, der aber mit Intrigen in der Kurie kämpfen muss. Der Priestermangel greift um sich, das Zölibat muss endlich fallen und die Kirche zur Wahrheit finden. Bischöfe, Kurie und sonstige Kardinäle sollten in die Diaspora (zum Beispiel nach Afrika, Indien usw.) geschickt werden, damit sie auch mal Armut kennenlernen und demütig werden. Für die Kirche wird ein Wandel dringend notwendig. 

Arco Eitzinger Haar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verhandeln statt rüsten
Georg Anastasiadis: Einladung an Putin; Kommentar 13. Juli
Verhandeln statt rüsten
Über den Umgang mit Flüchtenden
Georg Anastasiadis: Seehofer pur; Kommentar, Mike Schier: Seehofer hält an Transitzentren fest; Politik 11. Juli
Über den Umgang mit Flüchtenden
In Zukunft CSU-AfD-Regierung?
Christian Deutschländer: Müllers Mission in der CSU; Politik 10. Juli, Frontex warnt vor neuer Flüchtlingsroute; Politik 9. Juli, Angezählt und angegriffen: Berlin …
In Zukunft CSU-AfD-Regierung?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.