Neidkomplexe

Tumulte nach dem Kirchen-Beschluss; Politik 12. Juni

Bundestagswahlen sind kein Spiel à la „Wünsch Dir was!“. Die Idealvorstellungen von Sozialismus sind als Modell auch überzeugend und so jedermann eingängig. Im realen Praxis-Test sah es dann freilich diametral anders aus und der Wunschtraum funktionierte nicht. Mit der Vermögensteuer ist es haargenau das Gleiche: Vordergründig 100 % plausibel und deshalb überzeugend. Die praktische administrative Umsetzung enthält hingegen unendlich viele Hürden (Bewertungsprobleme, Grundgesetz-Verträglichkeit und und und), so dass eine minimal notwendige Erhebungseffizienz als unmöglich einzuordnen ist. Wir benötigen aber kein Steuersystem zur Befriedigung von irgendwelchen Neidkomplexen, sondern zur effizienten Gegenfinanzierung von notwendigen staatlichen Ausgaben und Leistungen! Nicht zum Beschäftigungsaufbau in der Steuerverwaltung – angesichts von fehlenden Fachkräften im Handwerk, von fehlenden Busfahrern und und und – schon gleich gar nicht! Go home, Sahra! Solche Bedingungen zur Regierungsbeteiligung erledigen sich von selbst. Da helfen auch keine Bild-Demoskopie-Hypes! 

Matthias Balz Garmisch-Partenkirchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verhandeln statt rüsten
Georg Anastasiadis: Einladung an Putin; Kommentar 13. Juli
Verhandeln statt rüsten
Über den Umgang mit Flüchtenden
Georg Anastasiadis: Seehofer pur; Kommentar, Mike Schier: Seehofer hält an Transitzentren fest; Politik 11. Juli
Über den Umgang mit Flüchtenden
In Zukunft CSU-AfD-Regierung?
Christian Deutschländer: Müllers Mission in der CSU; Politik 10. Juli, Frontex warnt vor neuer Flüchtlingsroute; Politik 9. Juli, Angezählt und angegriffen: Berlin …
In Zukunft CSU-AfD-Regierung?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.