Leserbrief

Das wäre so einfach

Corona leert die Renten-kasse; Titelseite 18. Mai

So, so jetzt haben wir in der Causa Rentenkasse endlich einen Schuldigen. So leicht sollte man es sich aber nicht machen, hat es doch die Politik seit Jahrzehnten versäumt, ein sozial gerechtes Rentensystem einzuführen. Dabei wäre es so einfach: Alle, die Geld aus der Rentenkasse beziehen, müssen einzahlen, siehe Österreich, die Schweiz usw. Dort zahlen alle, die einer geregelten Arbeit nachgehen, vom Selbstständigen, Freiberufler bis zum Beamten, Beiträge in die Rentenkasse. Bei uns zahlen die ohnehin in der Arbeitswelt oft bevorzugten Beamten keinen müden Cent an Beiträgen. Das ist eine nicht mehr hinnehmbare Ungleichbehandlung gegenüber allen sonstigen Einzahlern! Während Beamte und im Öffentlichen Dienst Beschäftigte derzeit vom Dienst befreit mit vollen Bezügen zu Hause sitzen, bekommen sonstige Arbeitnehmer, die in Kurzarbeit geschickt werden, 60 % ihrer Bezüge (eventuell bald 80 %). Fairerweise füge ich an, dass einige freigestellte Beamte ehrenamtliche Leistungen erbringen. Das verdient meinen Respekt!

Es stellt sich ohnehin die Frage: Ist das Beamtentum –ein Relikt aus der Kaiserzeit –heute noch zeitgemäß? Ich denke, es gehört abgeschafft.

Kurt Weber

Schliersee

Auch interessant

Kommentare