Nur ein Wunder hilft

Renteneinstieg soll flexibler werden; Titelseite 12. Mai

Ja geht’s noch flexibler? Die Rente kann man auch als Patient sehen. Oberarzt Blüm hat einmal gesagt, die Rente ist sicher, also war der Patient gesund. Und nach und nach kamen die Ärzte und sagten, die Renten seien krank. Jeder hat seine Mittel getestet, aber es kam nichts dabei heraus. Ein besonderes Mittel war die Altersteilzeit, Alte raus Junge rein, für jeden der seinen Arbeitsplatz frei macht, kommt ein Junger? Leider hat dieses Rezept versagt (Facharbeitermangel usw.). Ja, als nächstes kam dann der Renteneintritt, nach Geburtsjahr und Beitragszeit (große Flexi) oder? Den Ärzten Schäuble und Merkel sowie ihren Krankenpflegern und Krankenschwestern (Bundesregierung) sei gesagt, einen Patienten kann man kurzzeitig wieder fit machen, aber krank ist er immer noch. Da hilft nur ein Wunder.

Werner Rümke Poing

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge, konstruktive Leute ins Spiel
Georg Anastasiadis: Jamaika in Not; Kommentar 17. Oktober
Junge, konstruktive Leute ins Spiel
Ohne Merkel
Georg Anastasiadis: Jamaika in Not; Kommentar 17. Oktober
Ohne Merkel

Kommentare