Rentenproblem jetzt angehen!

Basil Wegener: „Sprengstoff von morgen“; Politik 29. Dezember

Bei der Altersarmut handelt es sich nicht nur um Sprengstoff, sondern um eine bereits feststehende Sprengung. Wären jedoch Herr Bsirske oder Frau Nahles Indianer, dann müsste man sagen „Ihr sprecht mit gespaltener Zunge“, denn einerseits richtig festzustellen, dass diese Altersarmut eine Realität wird und andererseits mit der „Rente mit 63“ sowohl faktisch als auch pädagogisch die Bevölkerung auch noch in die falsche Richtung zu führen, ist verantwortungslos und die Realität verleugnend. Als die Rentenversicherung 1889 von Bismarck eingeführt wurde, lag die durchschnittliche Lebenserwartung (LE) bei 37 (!) Jahren und das Renteneintrittsalter (REA) bei 70 (!). 1957 lag das REA bei 65 und die LE bei 71, d.h. man musste sechs Jahre finanzieren. 1972 wurde das REA auf 63 gesenkt, die LE lag bei 74, Finanzierung nun schon elf Jahre, 1992 REA wieder auf 65 angehoben, LE bei 79, Finanzierung 14 Jahre, seit 2013 liegt die LE bei 83 Jahren und das REA bei 63, also nunmehr 20 Jahre. Hallo? Das ist 3. Klasse Grundschule, Grundrechenarten, dass das nicht gehen kann. Wir können mit einem Umlagesystem nicht 20 Jahre Nichtstun bei gleichzeitig steigenden medizinischen und Pflegekosten. Ein Renteneintrittsalter mit 70 ist eine Notwendigkeit und hält übrigens eher jung und bei Verstand als jahrelang im Schrebergarten (ab) zu sitzen.
Michael Forster
München

„Es ist selten zu früh, aber meistens zu spät.“ Gut, dass Verdi endlich dieses Thema aufgreift. Wenn nicht sie, wer dann, möchte man fragen; zumal unsere Regierung mit „Reagieren“ bereits überfordert scheint und längst nicht mehr zum vorausschauenden „Regieren“ kommt oder dies gar verlernt hat. Wenn so weitergeschludert wird, dürfte der Tag nicht mehr fern sein, zu dem jeder (Beamte und Politiker ausgenommen) hinsichtlich Altersvorsorge sich selbst überlassen bleibt. Und nicht nur das, auch unser Gesundheitswesen scheint sich am amerikanischen Vorbild zu orientiren.
Max Wagner
Lenggries

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konsequente Merkel
Ein Herz und eine Seele?; Politik 22. Mai
Konsequente Merkel

Kommentare