Nicht selbst erarbeitet

Christian Deutschländer: „Wir können jetzt einen Zahn zulegen“, Interview mit Markus Söder; Politik 25. April

Herr Söder prahlt, dass er der bundesweit erfolgreichste Finanzminister sei. Das mag zwar zutreffen bezüglich der Einnahmen aufgrund der herausragenden Leistungen der Manager unserer bayerischen Unternehmen, jedoch hat nicht Herr Söder das exorbitante Ergebnis erzielt, sondern die fähigen Unternehmer und deren fleißige Mitarbeiter – sie legen trotz enormem globalen Konkurrenzdruck eine tolle Leistung hin und erarbeiten täglich den Unterhalt für Söders Staatskasse. Der Finanzminister ist abhängig von den Leistungen der Wirtschaft und hält am Ende nur die Taschen auf, um abzukassieren. Bleibt nur zu hoffen, dass er diese nicht persönlich erwirtschafteten Gelder dann auch sinnvoll für Bayern einsetzt. 

Gudrun Moll Gräfelfing

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehler in der Flüchtlingspolitik
Georg Anastasiadis: Ramschware Asyl; Kommentar 23. Mai,Regierung hält an Bamf-Chefin fest; Politik 25. Mai
Fehler in der Flüchtlingspolitik
Nur mit Eigeninitiative
Sebastian Horsch: Teure Geschenke; Kommentar 25. Mai
Nur mit Eigeninitiative
Trump ist ein Imperialist
Marcus Mäckler: Das große Missverständnis; Kommentar, Martin Donhauser: Zurück zum atomaren Duell; Politik 25. Mai
Trump ist ein Imperialist
Asyl als Geschäft
Bamf rollt 18 000 Asylverfahren neu auf; Politik Pfingsten 19./20./21. Mai
Asyl als Geschäft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.