Gut dazugelernt

Armin Gibis: „Gelaufen wie die Sau“; Sport 12. August

Unsere Barbara Engleder aus Triftern hat gezeigt, was bayerisches Kleinkaliber-Vereinsschießen in Leistung, vor zwei Damen aus China, und mit dem schönsten Temperamentsausbruch vermag. Olympische Spiele sind nicht nur ein Wettkampf der Nationen, sondern auch von eng verbundenen lands- mannschaftlichen Regionen, etwa der im Alpengebiet seit über 100 Jahren unentwegt übenden Sportschützen. Unsere bairisch sprechende Barbara aus Niederbayern wurde nach dem nervenaufreibenden Endkampf umarmt von den kurz zuvor nur knapp gescheiterten Petra Zublasing aus Eppan, Südtirol, Olivia Hofmann aus Innsbruck und Nina Christen aus Wolfenschießen, Kanton Nidwalden (alemannisch sprechend). Alle vier sind seit einem Jahrzehnt erfolgreich und sportlich Konkurrentinnen. Von Triftern im Norden bis Nidwalden sind es etwas über 500 km, mit dem Auto knapp 6 Stunden. Mit Barbara freute sich die Pistolenschützin Monika Kersch aus unserer unmittelbaren Umgebung Rott, geboren in Schongau. In Rio wohnten sie im gleichen (Medaillen-) Zimmer. Monika gewann Silber mit der Pistole, und beide sind 33-jährige Sportsoldatinnen! Ohne eine gewisse Professionalität geht es ja leider in Olympia nicht mehr. Da hat Deutschland gut dazugelernt. 

Friedrich Werner Weilheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon etwas grotesk
Hanna Raif: In Trümmern; Sport 20. April
Schon etwas grotesk
Nicht mit Ruhm bekleckert
Bundesliga so schlecht wie zuletzt 2012; Sport 22./23. April
Nicht mit Ruhm bekleckert
Gewinnerzielungsabsicht fehlt
Hanna Raif: In Trümmern; Sport 20. April
Gewinnerzielungsabsicht fehlt
Erfolg nicht gegönnt
Schadenfreude; Leserforum 18. April, Ablösefrei; Leserforum 19. April
Erfolg nicht gegönnt

Kommentare