Eine unvorstellbare Summe

Die nächste Stufe der Maßlosigkeit; Sport 4. August

Der begnadete Fußballstar aus Brasilien hat einen Marktwert von sage und schreibe 222 Millionen Euro. Der Star aus Brasilien, sollte von den utopischen 222 Millionen Euro, die er selber bezahlt, um wechseln zu können, locker 200 Millionen Euro seinem Heimatland zur Bekämpfung von Armut, Kriminalität, Korruption zukommen lassen. Respekt dem CF Barcelona, der spanischen Liga, die diese utopische Summe gar nicht annehmen wollen. Auch die Bundesligaclubs, FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Respekt, distanzieren sich eindeutig von diesen unvorstellbaren Summen. Die französischen Finanzbehörden freuen sich sicher über eine sprudelende Steuerspritze. Dem französischen Meister selber, viel erkauften sportlichen Erfolg, in der kommenden Saison, auch international, in der Champions-League 2017/2018 und keine peinlichen Niederlagen, wie in der vorigen Saison, bei der anrüchigen Niederlage in der K.O.-Phase Viertelfinal-Rückspiel gegen gerade den CF Barcelona mit einer Niederlage von 6:1 Toren. 

Helmut Materna Dorfen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was nun?
München als Leuchtturm – und vier große Verlierer; Sport 16./17. September
Was nun?

Kommentare