Es ist ganz gut

„Guardiola muss sich hinterfragen“; Sport 26. Januar

Das mit Herrn Sportarzt Dr. Klingelhöffer geführte Interview war für mich hochinteressant. Die angeführte Verletzungsstatistik ist beeindruckend. Man kommt ja zu dem Schluss: Es ist ganz gut, dass Herr Guardiola geht. So bleibt es einigen Spielern erspart, langwierige Verletzungen ertragen zu müssen. Und wenn Herr Guardiola dann weg ist, entdecken die FCB-Spieler hoffentlich, dass man sehr wohl auch aus 16, 18, 20 Metern auf das Tor schießen kann. Dann hört das ewige Ticki-Tacka-Quergeschiebe im Mittelfeld hoffentlich wieder auf. Das man im Strafraum noch 5 mal querspielen muss, habe ich nie verstanden. In diesem Sinne hoffe ich auf eine erfreuliche Saison.

Hagen Windolf Ebersberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch Zivilisten?
Daten und Fakten zum Ironman Hawaii; Sport 14./15. Oktober
Auch Zivilisten?

Kommentare