Drei Jahre sperren

Hirscher holt Maier ein; Sport 24. Januar

Leider werden dem Spitzensport durch unvernünftige Sportfans immer wieder tiefe Wunden beigebracht, ohne dass die Spitzenorganisationen ernsthaft etwas dagegen unternehmen. Vor zwei Jahren hat man darüber gejammert, dass während des Laufs hinter Marcel Hirscher eine Drohne auf die Piste gestürzt ist und ihn dadurch gestört haben könnte. In Schladming bewerfen Zuschauer gezielt den Hauptkonkurrenten Hirschers während dessen Lauf mit Schneebällen und man gibt sich damit zufrieden, dass H. sich für das Verhalten der Zuschauer entschuldigt und Henrik Kristoffersen die Entschuldigung annimmt. Wenn die FIS den Begriff des fairen Sports ernst nimmt, müsste sie das Ergebnis annullieren und Schladming mindestens drei Jahre für internationale Wettkämpfe sperren. Vielleicht würde das die Volldeppen unter den Zuschauern zum Verstand bringen. 

Rolf Krüger Murnau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Satte, lustlose Millionäre
Die Eisbox kommt aus Deisenhofen; Sport 12. Juli
Satte, lustlose Millionäre

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.