Bitte keine Adressen verkaufen

„Herr Schäuble, ich kann mich noch gut an ihre Worte ,Unsere Daten sind sicher‘ erinnern.

Doch es passt in die heutige Zeit, es wird alles zu Geld gemacht, und da schrecken noch nicht einmal die Öffentlichen Behörden zurück. Aber Geld stinkt nicht und in Zeiten leerer Kassen nimmt man was man bekommen kann. Wo ist die viel gepriesene Demokratie in Deutschland geblieben? Wir brauchen keine Berufspolitiker, die nur mit Scheuklappen Deutschland regieren. Nach 20 Jahren hat man die Realität gegenüber dem deutschen Volk verloren. Der gläserne Bürger kann nicht noch gläserner werden. Wenn nicht alles schon zwei Mal da gewesen wäre, könnte man meinen, die Bespitzelung wäre erst nach der Wiedervereinigung erfunden worden. Deutschland braucht keine Berufspolitiker, die sich häuslich einrichten, bis sie eine Pension erhalten, von der ein kleiner Angestellter nur träumen kann.“
Manfred Weichert
Holzkirchen

„Ämter verkaufen Bürger-Adressen“; Titelseite 5. Oktober

Auch interessant

Kommentare