Schade!

CDU verschärft Angriffe auf Seehofer; Titelseite 2. Juni

So weit ist es also schon gekommen: Seehofer, der mit seiner CSU als Einziger Klartext in der Flüchtlingskrise redet, wird von den Vasallen von Frau Merkel gerügt. Haben die denn Angst, wie schon fähige CDU-Politiker vor ihnen entsorgt zu werden, denn mit Realitätssinn hat das Verhalten der CDU und insbesondere von Frau Merkel nichts mehr zu tun. Sie hat zwar eine Wende um 180 Grad Richtung CSU vorgenommen; verbal bleibt sie aber trotzig bei ihrem Mantra „Wir schaffen das“ und verspricht zugleich, die Grenzen wieder zu öffnen. Was mutet sie dem deutschen Volk eigentlich alles zu, anstatt Schaden von ihm abzuwenden? Kein Wunder, dass der rechte Rand so einen Zulauf, auch von den großen Volksparteien hat. Der Leiter des Infratest-dimap- Instituts, der wie kein anderer die politische Lage bei uns beurteilen kann, sagte in einer Talkshow, dass es den Politikern vor allem an Mut fehle und scheinheilige Debatten geführt werden. Schade!

Carla Lorenz München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge wegen Aufrüstung
Mehr Geld für Verteidigung; Titelseite 27. FebruarInteresse an Eskalation; Leserbriefe 25./26. Februar
Sorge wegen Aufrüstung
Fast paranoide Bindung an die AfD
Seehofer: Merkel-Debatte muss enden; Titelseite 21. Februar
Fast paranoide Bindung an die AfD
Türkei und Deutschland
Türkei fordert deutsche Soldaten; Titelseite, Türkischer Wahlkampf in Ober- hausen; Politik 20. Februar
Türkei und Deutschland
Wadlbeißereien gegen Bundeskanzlerin
Seehofer: Merkel-Debatte muss enden; Titelseite, Christian Deutschländer: Die zwei Merkels; Kommentar, Wut in der CSU: „Problem ist das alte Gesicht Merkels“; Politik, …
Wadlbeißereien gegen Bundeskanzlerin

Kommentare