Ab in Pension!

Seehofer lässt sich prüfen; Titelseite 4. April

MP Seehofer ist doch schon im Rentenalter, macht er diese letzte Wahl noch mit um dann gesundheitlich abzudanken? Die Nachfolger sind doch längst da, mit Markus Söder, Andreas Scheuer und Ilse Aigner. Mehr braucht die CSU nicht. PolitikerInnen müssten alle spätestens mit 65 in Pension gehen. Warum lassen wir einen 74-jährigen Finanzminister die Zukunft Deutschlands entscheiden? Was hat er nach der Bankenkrise 2008 verbessert? Nichts! Der nächste Bankrott steht doch schon bevor. Der letzte kostete weltweit 4500 Milliarden Euro! Warum werden Politiker nicht nach zwei Wahlperioden abgesetzt, wie in den USA? Nur darum kommt ein Herr Schulz jetzt nach Deutschland, da er sich in der EU nicht mehr wählen lassen darf. Aber mit den Altparteien ist nur Stillstand und Verkrustung angesagt. Der WahlOMat kann vielen helfen. Vielleicht auch gegen die Armut.

Karl-Heinz Schnabel Andechs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwierige Jamaika-Verhandlungen
Familiennachzug spaltet Jamaika; Titelseite, Georg Anastasiadis: Zittern am Abgrund; Kommentar 16. November
Schwierige Jamaika-Verhandlungen

Kommentare