Modeerscheinung Abwrackprämie

„Söder fordert Abwrackprämie"; Titelseite 30. Januar

„Jetzt wird die Idee von Abwrackprämien langsam, aber sicher zu einer Modeerscheinung, die noch für viele Sachen ausgebaut werden könnte. Das mit den alten Öfen ist aber nicht nötig. Hat jemand einen Nostalgie-Ofen zu Hause und dieser gibt zuviel Feinstaub etc. an die Umwelt ab, so gehört er von einem Kaminkehrer aus dem Verkehr gezogen, aber ohne Abwrackprämie. Es gibt sicherlich arme Leute, die sich einen neuen Ofen nicht leisten können, sie müssen dann im Winter frieren, was dann? Denken sie an alte Kühl- oder Gefriergeräte, alte Glühbirnen, alte Wäschetrockner, alte Staubsauger oder Holzkohlengrill, soll da der Staat in Zukunft überall Abwrackprämien bezahlen, nein das geht zu weit; die Staatsverschuldung schreitet forsch voran. So war die Idee von Herrn Umweltminister Söder im Ansatz gut gedacht, letztendlich aber ein Schuss in den heißen Ofen, der zu explodieren scheint. Wer soll genau überprüfen, ob ein Ofen tatsächlich vor 1995 hergestellt worden ist, das wird nicht nachvollziehbar sein."

Franz X. Sailer

Bad Tölz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zornesröte
Mike Schier: Viel Geldfürs Deutsche Museum;Titelseite 16./17. November
Zornesröte

Kommentare