Kriegstreiberei

Eiszeit zwischen USA und Russland; Titelseite 11. April

Anfangs hoffnungsvoll, bin ich nun schwer enttäuscht von Trumps Entscheidung, nun doch auf der Absetzung Assads zu bestehen. Noch mehr enttäuscht mich die Haltung unserer führenden EU-Politiker, Merkel und Hollande, sich dieser Kriegstreiberei anzuschließen. Ich pfeife auf eine EU, die zwar untereinander bis heute friedlich blieb, aber sich bereits 1999 am völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien beteiligte (unter Schröder, Fischer) und seither alle Angriffskriege gegen diverse Staaten mitgemacht hat. Seriöse Journalisten wie Peter Scholl-Latour und Jürgen Todenhöfer haben immer wider eindringlich auf diese destruktive Kriegspolitik aufmerksam gemacht und die vorgeschobenen Lügen entlarvt. Besonders traurig für uns, dass Merkel immer dabei sein muss. Die Asylproblematik ist doch weitgehend eine Folge dieser Kriegspolitik. Heuer ist Wahl. 

Alfred Hartl Berg

Auch interessant

Kommentare