Leserbrief

Waren sie angeschnallt?

Schulbusunglück:„Die Welt bleibt stehen“; Weltspiegel 24. Januar

Eine der ersten Fragen beim Schulbusunglück in Thüringen lautet: Waren die Kinder im Bus angeschnallt? Im Landkreis Dachau müsste die Frage lauten: Wie viele Kinder hatten keinen Sitzplatz? Meine beiden Töchter fahren täglich mit der Schulbuslinie 3 von Bergkirchen nach Markt Indersdorf in die Schule. Für diesen Bus sind laut Landratsamt Dachau 77 Kinder gemeldet. Das sind viel mehr, als Sitzplätze im Bus vorhanden sind. Auf meine Nachfrage beim Landratsamt erhielt ich die Antwort, dass gesetzlich noch mehr Stehplätze zulässig sind und deshalb kein Handlungsbedarf besteht. Nach Rückfrage bei der Gemeinde Bergkirchen sagte man mir, dass der Bus mit stehenden Kindern auch außerhalb der Ortschaft nur 50 km/h fahren darf. Ich bin noch nie hinter einem Schulbus mit 50 km/h gefahren. Wie viele Kinder müssen noch verletzt werden oder sinnlos sterben, bis sich etwas ändert?

Gisela Blank

Bergkirchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschreckend
Mordurteil nach tödlichem Autorennen: lebenslange Haft; Weltspiegel 18. Februar
Abschreckend

Kommentare