Seit 2000 Jahren

„365 Tage im Geist der Barmherzigkeit“; Weltspiegel; 9. Dezember

Das Heilige Jahr ist schon seit über 2000 Jahren eröffnet durch Jesus Christus, nicht durch einen kleinen Menschen! Es endet auch nicht nach 365 Tagen, sondern erst, wenn der lebendige Herr wiederkommt. Das ist Barmherzigkeit für alle Menschen. Da braucht man nicht nach Rom oder in irgendeine andere katholische Kirche gehen, das kann innerhalb meiner vier Wände passieren, wenn ich ihn, den Gekreuzigten und von den Toten Auferstandenen beim Namen anrufe und um Gnade und Vergebung meiner Sünden bitte. Nach seiner Zusage vergibt er mir und nimmt mich als Sein Kind für die ganze Ewigkeit an! Das ist gewiss! Alles andere ist Selbstbetrug.

Helmut Kissel Pastor i. R., Bad Tölz

Auch interessant

Kommentare