Keine Werte mehr

Dobrindt zieht Cayenne aus dem Verkehr; Wirtschaft 28. Juli

Deutsche Wertarbeit hatte früher auch etwas zu tun mit den Werten, nach denen alle am Produktionsprozess Beteiligte lebten. Die Werte Anstand, Rechtschaffenheit und Verantwortung nicht nur gegenüber dem eigenen Unternehmen gelten für das Führungspersonal der größten deutschen Automobilhersteller offenbar schon lange nicht mehr. Heute zählen anscheinend nur noch Börsenwerte und das Geld, das man sich selbst mit vollen Händen in die Taschen stopft. Große Unternehmerpersönlichkeiten der Vergangenheit würden sich im Grabe herumdrehen, wenn sie sähen, dass die Führungsetagen der größten deutschen Unternehmen durchsetzt sind mit ruchlosen Figuren und deren Helfershelfern, die sich einen Teufel scheren um Recht, Gesetz und Moral. Die Aufsichtsgremien versagen wieder kläglich. Auch die Politik hält sich (noch) zurück. Die Antwort werden die betrogenen Kunden und die Gerichte geben. 

Christoph Hütt Unterhaching

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mieten zu hoch für Familien
„Fairer Ausgleich“ oder „realitätsfremd“?, Streitgespräch Jürgen Wechsler und Bertram Brossardt; Wirtschaft 10. November
Mieten zu hoch für Familien
Weltfremd
„Fairer Ausgleich“ oder „realitätsfremd“?, Streitgespräch Jürgen Wechsler und Bertram Brossardt; Wirtschaft 10. November
Weltfremd
Beträchtliche Kosten
Die Kurskapriolen des Bitcoins; Geld & Markt 14. November
Beträchtliche Kosten
Rentenversicherungsschwächungsgesetz
Was die neue Betriebsrente bringen soll; Wirtschaft 13. November
Rentenversicherungsschwächungsgesetz

Kommentare