Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Gut integrierte Ex-Jugoslawen

Doppelpass: Einigung deutet sich an; Titelseite 13. Juni

Immer wieder diskutieren unsere Politiker, besonders von der Union über den Doppelpass. Wenn ich mich erinnere, welchen Turbulenzen bei Einführung die damalig regierende SPD verursacht hatte, besonders hier in Bayern – es war hart, alles zuzuhören. Dabei, muss man erwähnen, dass damals die SPD nicht wie heute eine Mitläuferin war, sondern eine starke Partei. Die Union sollte Altersarmut oder zukünftige Armut, die zu uns kommt, in ihr Wahlprogramm stellen. Wir haben nicht das ganze Leben gearbeitet, nun knapp zu essen und andere Ausgaben zu bezahlen. Ja stimmt, ältere Menschen sind nicht brauchbar als Human-Kapital, sind Last; aber jeder wird alt sein. Biologie kann man nicht ändern. Die Leute, die hier in Bayern wohnen und Migrationshintergrund haben, werden noch immer diskriminiert und benachteiligt. Sie sind unsicher und wissen nicht, was in Zukunft kommt. Letztendlich. Warum können EU-Bürger, die wenige Jahre hier verbringen, einen Doppelpass haben, und ein Türke, der nur sein Land aus dem Urlaub kennt, keinen Pass bekommen? Viele Eltern und deren Kinder aus dem ehemaligen Jugoslawien sind hier geboren und integriert. Vielen kommen noch immer nach, so-dass ganze Landgebiete von jungen Leuten entleert sind. Die hier geborenen Kinder sprechen auf die Straße Deutsch, keiner Ex-Serbokroatisch. Liebe Union, die sind integriert, aber bei Job- oder Ausbildungssuche noch immer benachteiligt. Weil wir in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten wohnen, warum kann man sich nicht bei Bewerbungen ohne Bild, Geburtsdatum oder Herkunft melden? Dann müssten sich unsere Arbeitgeber auf fachliche Eigenschaften konzentrieren und nicht nach Name aussortieren. Die Deutschen, die Migrationshintergrund haben, haben in diesem Land nicht zu sagen. Besonders nach der Vereinigung, und besonders bei Ostdeutschen, die kürzer als viele Ausländer hier wohnen. Die westliche Politik hatte in der letzte 20 Jahren so viele Länder kaputtgemacht und jetzt möchten die letzten Identitätsmerkmale von jungen Leuten wegnehmen. Glauben Sie, es wird im Gegenteil schaden. Lassen Sie Leute hier normal leben und geben Sie allen gleiche Chancen – ohne Vorurteile und Diskriminierung! 

Mira Perutka München

Auch interessant

Kommentare