+
Schwer beschädigt wurde das Miesbacher Einsatzfahrzeug mit Drehleiter. Foto: Jackl

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr stark demoliert

Hausham - Bei einem Verkehrsunfall am Freitag kurz nach 20 Uhr auf der Haushamer Industriestraße schlitterte ein Volvo die linke Seite des Einsatzfahrzeugs entlang.

Drei Miesbacher Feuerwehrleute befanden sich auf der Rückfahrt von einem Brandeinsatz in Schliersee, der sich als Fehlalarm entpuppt hatte. In Hausham kollidierte ihr Einsatzfahrzeug mit dem Volvo, den eine 73-jährige Schlierseerin lenkte. Die Wagen mussten abgeschleppt werden. Schaden: 50000 und 5000 Euro. Die Polizei ermittelt noch wegen des Unfallhergangs. Während die Schlierseerin ins Krankenhaus musste, blieben die Männer unverletzt. Besonders schlimm für die Miesbacher Wehr: Ihre Drehleiter ist nicht mehr benutzbar. Bei Bedarf muss auf die Tegernseer und Holzkirchner Kollegen zurückgegriffen werden.

Auch interessant

Kommentare