Vorbilder für die Kleinsten: Die Absolventen des Telekolleg-Lehrgangs erreichten ihre Fachhochschulreife und gingen nebenher noch arbeiten oder erledigten den Familienhaushalt. foto: kn

Fachabi von zu Hause aus

Landkreis - 16 Absolventen des Telekolleg-Lehrgangs 16 erhielten ihr Zeugnis. Die Durchschnittsnote lag bei 2,4.

Mit dem Ziel, die Fachhochschulreife zu erreichen, waren sie angetreten. Jetzt ging der Telekolleg-Lehrgang 16 in Bad Tölz zu Ende, und die Erfolgsquote lag auch bei 100 Prozent. Bei einer Abbruchquote von fast 50 Prozent erreichten alle verbliebenen 16 Absolventen dieses eine Ziel. Fünf schafften es in der Fachrichtung Technik, sechs in Wirtschaft und fünf in Sozialwesen. Die Durchschnittsnote lag bei 2,4 - „ein erfreuliches Ergebnis“, so Gruppenleiter Holger Macht. Dabei gab es gleich drei Lehrgangsbeste mit jeweils 1,6.

Der Vorkurs für den Lehrgang 17 hat bereits begonnen. Der nächste startet am 1. November, die Einschreibungen laufen. Wer berufstätig ist und trotzdem die Fachhochschulreife erwerben will, kann das durch ein Selbststudium zu Hause über das Telekolleg „MultiMedial“ erreichen. 20 Monate dauert es. Zur Teilnahme werden ein mittlerer Bildungsabschluss und eine Berufsausbildung oder eine vierjährige einschlägige Berufserfahrung vorausgesetzt. Mehr Infos unter www. telekolleg-badtoelz.de. (mm)

Auch interessant

Kommentare